Universität Mannheim / PhilFak / Medien- und Kommunikationswissenschaft / Promovieren in Medien- und Kommunikationswissenschaft

Promovieren in Medien- und Kommunikationswissenschaft

Drei Wege führen zu einer Promotion in Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Mannheim:

A) Promovieren im strukturierten Promotionskolleg (PK) "Formations of the Global"

Das strukturierte Promotionskolleg "Formations of the Global: Welterfahrungen – Weltentwürfe – Weltöffentlichkeiten" bietet Doktorandinnen und Doktoranden die Möglichkeit, kulturelle Globalisierungsprozesse aus medien- und kommunikations-wissenschaftlicher, aber auch geschichtswissenschaftlicher oder literaturwissenschaftlicher Perspektive eigenständig zu erforschen. Das Kolleg bietet eine intensive Betreuung und Begleitung in einem interdisziplinären Kontext und vergibt in festen Ausschreibungsrunden Stipenden in Höhe von 1.200 EUR/Monat. Die Stipendien haben eine Laufzeit von maximal drei Jahren.

B) Promovieren als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an einem MKW-Lehrstuhl bzw. -Forschungsprojekt

Als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in sind Sie in Forschung, Lehre und/oder Hochschulmanagement tätig und einer/m Professor/in zugeordnet. Diese/r übernimmt üblicherweise auch die Betreuung Ihrer Dissertation, die Sie parallel zur Ihrer unversitären Berufstätigkeit anfertigen. Solche hochschulinternen Promotionen profitieren von der Einbettung in ein Forschungsumfeld und der Vernetzung mit anderen jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

link.jpg   Aktuelle Stellenausschreibungen am Fachbereich MKW

C) Promovieren als externe/r Doktorand/in

Alternativ bietet sich auch die Möglichkeit einer so genannten 'externen Promotion'. Hierbei strukturieren Sie den Promotionsprozess weitgehend selbstständig – bei Wahrnehmung gelegentlicher Betreuungstermine mit Ihrem/r Betreuer/in – und finanzieren die Lebenshaltung in der Promotionsphase über ein individuell eingeworbenes Stipendium oder eine parallele Berufstätigkeit. Sollten Sie eine/n unserer Professorinnen oder Professoren als Betreuer/in für eine externe Promotion gewinnen wollen, kontaktieren Sie diese/n bitte direkt mit einem Forschungsvorschlag/Exposé.