Prof. Dr. Matthias Kohring (English)
Professor für Medien- und Kommunikationswissenschaft (Geschäftsführender Direktor)   Dekan der Philosophischen Fakultät



Kontakt  |  Lehre  |  Lebenslauf  |  Publikationen  |  Forschung  Prüfungsinformationen






pdf.gif   Vollständige Publikationsliste

pdf.gif   English publications



Monographien:

Ruhrmann, G., & Kohring, M. (1996). Staatliche Risikokommunikation bei Katastrophen. Informationspolitik und Akzeptanz. Bonn: Bundesamt für Zivilschutz. 

Kohring, M. (1997). Die Funktion des Wissenschaftsjournalismus. Ein systemtheoretischer Entwurf. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Kohring, M. (2001). Vertrauen in Medien – Vertrauen in Technologie. Stuttgart: Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg.

Kohring, M., & Matthes, J. (2001). Das Hochschul-Journal. Eine empirische Untersuchung zur Öffentlichkeitsarbeit von Hochschulen (Beiträge zur Hochschulpolitik 13/2001). Bonn: Hochschulrektorenkonferenz.

Kohring, M. (2004). Vertrauen in Journalismus. Theorie und Empirie. Konstanz: Universitätsverlag.

Kohring, M. (2005). Wissenschaftsjournalismus. Forschungsüberblick und Theorieentwurf (revised and advanced edition). Konstanz: Universitätsverlag.

Marcinkowski, F., Kohring, M. Friedemann, A., & Donk, A. (2008). Risikowahrnehmung beim Thema Nanotechnologie: Analyse der Medienberichterstattung für den Analysezeitraum 01/2006 – 06/2007. Berlin/Bonn: Bundesinstitut für Risikobewertung beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV).
[engl.: Marcinkowski, F, Kohring, M., Friedemann, A., & Donk, A. (2010). Risk perception of nanotechnology – analysis of media coverage. Berlin: Federal Institute for Risk Assessment.]

Fachzeitschriftenaufsätze:

Görke, A., & Kohring, M. (1996). Unterschiede, die Unterschiede machen: Neuere Theorieentwürfe zu Publizistik, Massenmedien und Journalismus. Publizistik, 41, 15–31.

Görke, A., & Kohring, M. (1997). Worüber reden wir? Vom Nutzen systemtheoretischen Denkens für die Publizistikwissenschaft. Medien Journal, 21(1), 3–14.

Kohring, M., & Hug, D. (1997). Öffentlichkeit und Journalismus. Zur Notwendigkeit der Beobachtung gesellschaftlicher Interdependenz. Medien Journal, 21(1), 15–33.

Ruhrmann, G., Kohring, M., & Görke, A. (1997). Medienberichterstattung über Umweltthemen. Anmerkungen zur Inhaltsanalyse. Medien Journal, 21(3), 11–19.

Kohring, M. (1998). Der Zeitung die Gesetze der Wissenschaft vorschreiben? Wissenschaftsjournalismus und Journalismus-Wissenschaft. Rundfunk und Fernsehen, 46, 175–192.

Gaskell, G., Allum, N., Bauer, M., Durant, J, Allansdottir, A., Bonfadelli, H., Boy, D., de Cheveigné, S., Fjaestad, B., Gutteling, J. M., Hampel, J., Jelsøe, E., Correia Jesuino, J., Kohring, M., Kronberger, N., Midden, C., Nielsen, T. H., Przestalski, A., Rusanen, T., Sakellaris, G.,  Torgersen, H., Twardowski, T., & Wagner, W. (2000). Biotechnology in the European Public. Nature Biotechnology, 18, 935–938.

Görke, A., Kohring, M., & Ruhrmann, G. (2000). Gentechnologie in der Presse. Eine internationale Langzeitanalyse von 1973 bis 1996. Publizistik, 45, 20–37.

Kohring, M., & Görke, A. (2000). Genetic engineering in the international media: an analysis of opinion-leading magazines. New Genetics and Society, 19, 345–363.

Ruhrmann, G., Kohring, M., Görke, A., Maier, M., & Woelke, J. (2000). Im Osten was Neues? Ein Beitrag zur Standortbestimmung der Kommunikations- und Medienwissenschaft. Publizistik, 45, 283–299.

Theis-Berglmair, A. M., & Kohring, M. (2000). Gesellschaftliche Relevanz, Situation und Perspektiven. Kommunikations- & Medienwissenschaft in Deutschland. Medien Journal, 24(1), 28–35.

Kohring, M. (2001). Autopoiesis und Autonomie des Journalismus. Zur notwendigen Unterscheidung von zwei Begriffen. Communicatio Socialis, 34(1), 77–89.

Kohring, M., & Matthes, J. (2002). The face(t)s of biotech in the nineties: how the German press framed modern biotechnology. Public Understanding of Science, 11, 143–154.

Kohring, M., & Matthes, J. (2003). Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen. Eine empirische Studie zur Akzeptanz von Hochschuljournalen. Publizistik, 48, 274–287.

Matthes, J., & Kohring, M. (2003). Operationalisierung von Vertrauen in Journalismus. Medien & Kommunikationswissenschaft, 51, 5–23

Kohring, M., & Matthes, J. (2004). Revision und Validierung einer Skala zur Erfassung von Vertrauen in Journalismus. Medien & Kommunikationswissenschaft, 52, 377–385.

Matthes, J., & Kohring, M. (2004). Die empirische Erfassung von Medien-Frames. Medien & Kommunikationswissenschaft, 52, 56–75.

Kohring, M., & Matthes, J. (2007). Trust in news media. Development and validation of a multidimensional scale. Communication Research, 34, 231–252.

Matthes, J., & Kohring, M. (2008). The content analysis of media frames: toward improving reliability and validity. Journal of Communication, 58, 258–279.

Kohring, M., Marcinkowski, Donk, A., Metag, J., & Friedemann, A. (2011). Das Bild der Nanotechnologie in deutschen Printmedien. Eine frameanalytische Langzeitstudie. Publizistik, 56, 199–219.

Kohring, M. (2011). Zuversicht statt Vertrauen? Probleme der Vertrauenskonstitution in modernen Gesellschaften. Erwägen – Wissen – Ethik, 22, 279–282.

Donk, A., Metag, J., Kohring, M., & Marcinkowski, F. (2012). Framing emerging technologies: risk perceptions of nanotechnology in the German press. Science Communication, 34, 5–29.

Kohring. M. (2012). The underestimated public: Comment on Lehmkuhl et al. (2012), “Scheduling science on television”. Public Understanding of Science, 21, 1019–1022.

Kohring, M. (2012). Das Risiko der Vermittlung. Erwägen – Wissen – Ethik 23, 366–369.

Vorderer, P., & Kohring, M. (2013). Permanently online: A challenge for media and communication research. International Journal of Communication, 7, Feature 188–196.

Kohring, M., Marcinkowski, F., Lindner, C., & Karis, S. (2013). Media orientation of German university decision makers and the executive influence of public relations. Public Relations Review 39, 171–177.

Kohring, M., & Borchers, N. S. (2013). Werbung mit System? Eine konstruktive Kritik systemtheoretischer Theorien der Werbung. Medien & Kommunikationswissenschaft, 61, 221–234.

Marcinkowski, F., Kohring, M., Fürst, S., & Friedrichsmeier, A. (2014). Organizational influence on scientists’ efforts to go public: An empirical investigation. Science Communication, 36, 56–80.

Marcinkowski, F., & Kohring, M. (2014). The changing rationale of sciencecommunication: A challenge to scientific autonomy. Journal of Science Communication, 13(3), 1-8

Aufsätze in Fachbüchern:

Kohring, M., Görke, A. & Ruhrmann, G. (1996). Konflikte, Kriege, Katastrophen: Zur Funktion internationaler Krisenkommunikation. In M. Meckel, & M. Kriener (Hg.), Internationale Kommunikation – eine Einführung (S. 283–298). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Hampel, J., Ruhrmann, G., Kohring, M., & Görke, A. (1998). Germany. In J. Durant, M. W. Bauer, G. Gaskell (Hg.), Biotechnology in the public sphere: a European sourcebook (S. 63–76). London: Science Museum.

Kohring, M. (1999). Selbstgespräche. Der Begriff Selbstreferenz und das Fallbeispiel Journalismus. In M. Latzer, U. Maier-Rabler, G. Siegert, & T. Steinmaurer (Hg.), Die Zukunft der Kommunikation. Phänomene und Trends in der Informationsgesellschaft (S. 189–198). Innsbruck/Wien: Studien-Verlag.

Kohring, M., Görke, A., & Ruhrmann, G. (1999). Das Bild der Gentechnologie in den internationalen Medien – eine Inhaltsanalyse meinungsführender Zeitschriften. In J. Hampel, & O. Renn (Hg.), Gentechnik in der Öffentlichkeit. Wahrnehmung und Bewertung einer umstrittenen Technologie (S. 313–339). Frankfurt am Main/New York: Campus.

Kohring, M. (2000). Komplexität ernst nehmen. Grundlagen einer systemtheoretischen Journalismustheorie. In M. Löffelholz (Hg.), Theorien des Journalismus. Ein diskursives Handbuch (S. 153–168). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Bauer, M. W., Kohring, M., Allansdottir, A., & Gutteling, J. (2001). The dramatisation of biotechnology in elite mass media. In G. Gaskell, & M. W. Bauer (Hg.), Biotechnology 1996-2000. The years of controversy (S. 35–52). London: Science Museum.

Gaskell, G., Allum, N., Wagner, W., Nielsen, T. H., Jelsoe, E., Kohring, M. & Bauer, M. W. (2001). In the public eye: representations of biotechnology in Europe. In G. Gaskell, & M. W. Bauer (Hg.), Biotechnology 1996-2000. The years of controversy (S. 53–79). London: Science Museum.

Hampel, J., Pfenning, U., Kohring, M. Görke, A., & Ruhrmann, G. (2001). Biotechnology boom and market failure: two sides of the German coin. In G. Gaskell, & M. W. Bauer (Hg.), Biotechnology 1996–2000. The years of controversy (S. 191–203). London: Science Museum.

Einsiedel, E., Allansdottir, A., Allum, N., Bauer, M., Berthomier, A., Chatjouli, A., DeCheveigne, S., Downey, R., Gutteling, J., Kohring, M., Leonarz, M., Manzoli, F., Olofsson, A., Przestalski, A., Rusanen, T., Seifert, F., Stathopoulou, A., & Wagner, W. (2002). Brave new sheep – the clone named Dolly. In M. W. Bauer, & G. Gaskell (Hg.), The making of a global controversy (S. 313–347). Cambridge: Cambridge University Press.

Gutteling, J. M., Olofsson, A., Fjæstad, B., Kohring, M., Görke, A., Bauer, M. W., & Rusanen, T. (2002). Media coverage 1973–1996: trends and dynamics. In M. W. Bauer, & G. Gaskell (Hg.), Biotechnology. The making of a global controversy (S. 95–128). Cambridge: Cambridge University.

Kohring, M. (2002). Fakten ins Töpfchen, Fiktionen ins Kröpfchen? Warum Vertrauen in Journalismus mehr ist als Glaubwürdigkeit. In A. Baum, & S. J. Schmidt (Hg.), Fakten und Fiktionen: über den Umgang mit Medienwirklichkeiten (S. 90–100). Konstanz: Universitätsverlag.

Kohring, M. (2002). Vertrauen in Journalismus. In A. Scholl (Hg.), Systemtheorie und Konstruktivismus in der Kommunikationswissenschaft (S. 91–110). Konstanz: Universitätsverlag.

Kohring, M. (2004). Journalismus als soziales System. Grundlagen einer systemtheoretischen Journalismustheorie. In M. Löffelholz (Hg.), Theorien des Journalismus. Ein diskursives Handbuch (2., überarb. Aufl., S. 185–200). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Kohring, M. (2004). Die Wissenschaft des Wissenschaftsjournalismus. Eine Forschungskritik und ein Alternativvorschlag. In C. Müller (Hg.), SciencePop. Wissenschaftsjournalismus zwischen PR und Forschungskritik (S. 161–183). Graz; Wien: Nausner & Nausner.

Kohring, M. (2005). Wissenschaftsjournalismus. In S. Weischenberg, H. J. Kleinsteuber, & B. Pörksen (Hg.), Handbuch Journalismus und Medien (S. 458–488). Konstanz: Universitätsverlag.

Kohring, M. (2006). Öffentlichkeit als Funktionssystem der modernen Gesellschaft. Zur Motivationskraft von Mehrsystemzugehörigkeit. In A. Ziemann (Hg.), Medien der Gesellschaft – Gesellschaft der Medien (S.161–181). Konstanz: Universitätsverlag.

Kohring, M. (2006). Risikokommunikation. In G. Bentele, H. B. Brosius, & O. Jarren (Hg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 249). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Kohring, M. (2006). Wissenschaftsjournalismus. In G. Bentele, H. B. Brosius, & O. Jarren (Hg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 313). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Kohring, M. (2006). Zum Verhältnis von Wissen und Vertrauen. Eine Typologie am Beispiel öffentlicher Kommunikation. In K. Pühringer, & S. Zielmann (Hg.), Vom Wissen und Nicht-Wissen einer Wissenschaft. Kommunikationswissenschaftliche Domänen, Darstellungen und Defizite (S. 121–134). Berlin: Lit.

Kohring, M., Meijnders, A., Midden, C., Öhman, S., Olofsson, A., Matthes, J., & Rusanen, M. (2006). Whom to trust with genes on the menu? In G. Gaskell, & M. W. Bauer (Hg.), Genomics & society. Legal, ethical & social dimensions (S. 60–74). London: Earthscan.

Matthes, J., & Kohring, M. (2006). Seeing is believing? Zum vermeintlichen Glaubwürdigkeitsvorsprung des Fernsehens im Vergleich zu Tageszeitung, Zeitschrift und Radio. In S. Weischenberg, W. Loosen, & M. Beuthner (Hg.), Medien-Qualitäten. Öffentliche Kommunikation zwischen ökonomischem Kalkül und Sozialverantwortung (S. 367–382). Konstanz: Universitätsverlag.

Kohring, M. (2007). Vertrauen statt Wissen – Qualität im Wissenschaftsjournalismus. In G. Kienzlen, J. Lublinski, & V. Stollorz (Hg.), Fakt, Fiktion, Fälschung. Trends im Wissenschaftsjournalismus (S. 25–38). Konstanz: Universitätsverlag.

Kohring, M. (2008). Vertrauen durch Misstrauen. Zur Rolle von Paradoxien in der Journalismustheorie. In B. Pörksen, W. Loosen, & A. Scholl (Hg.), Paradoxien des Journalismus. Theorie – Empirie – Praxis (S. 609–622). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Kohring, M. (2009). Alles Medien, oder was? Eine öffentlichkeitstheoretische Standortbestimmung. In K. Merten (Hg.), Konstruktion von Kommunikation in der Mediengesellschaft (S. 71–82). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Kohring, M. (2010). Vertrauen – ein Blankoscheck auf Zukunft. In J. Westerbarkey (Hg.), EndZeitKommunikation. Diskurse der Temporalität (S. 155–163). Münster/Hamburg: Lit.

Kohring, M. (2010). Vertrauen in Medien? Eine Kritik der Medienglaubwürdigkeitsforschung nebst weiterführenden Überlegungen zu einer Theorie des Vertrauens in journalistische Kommunikation und deren gesellschaftlicher Relevanz. In M. K. Schweer (Hg.), Vertrauensforschung 2010: A state of the art (S. 125–150). Frankfurt am Main: Lang.

Kohring, M. (2010). Vertrauen statt Wissen. Qualität im Wissenschaftsjournalismus. In A. Kehnel (Hg.), Kredit und Vertrauen (S. 197–211) [Wiederabdruck von Kohring 2007]. Frankfurt am Main: F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen.

Kohring, M. (2012). Die Wissenschaft des Wissenschaftsjournalismus. Eine Forschungskritik und ein Alternativvorschlag. In C. Y Robertson-von Trotha, & J. Muñoz Morcillo (Hg.), Öffentliche Wissenschaft und Neue Medien. Die Rolle der Web 2.0-Kultur in der Wissenschaftsvermittlung (S. 127–148) [geringfügig modifizierter Wiederabdruck von Kohring 2004]. Karlsruhe: Karlsruher Institut für Technologie.

Kohring, M., & Matthes, J. (2012). Dimensionen von Vertrauen in Journalismus. Forschungslogik eines Mehrmethodendesigns zur Skalenkonstruktion. In W. Loosen, & A. Scholl (Hg.), Methodenkombinationen in der Kommunikationswissenschaft. Methodologische Herausforderungen und empirische Praxis (S. 136–151). Köln: von Halem.

Kohring, M. (2013). Risikokommunikation. In G. Bentele, H. B. Brosius, & O. Jarren (Hg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 304). Wiesbaden: Springer VS.

Kohring, M. (2013). Wissenschaftsjournalismus. In G. Bentele, H. B. Brosius, & O. Jarren (Hg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft (S. 374). Wiesbaden: Springer VS.

Marcinkowski, F, Kohring, M., Friedrichsmeier, A., & Fürst, S. (2013). Neue Governance und die Öffentlichkeit der Hochschulen. In E. Grande, D. Jansen, O. Jarren, A. Rip, U. Schimank, & P. Weingart (Hg.), Neue Governance der Wissenschaft. Reorganisation – externe Anforderungen – Medialisierung (S. 257–288). Bielefeld: transcript.

Kohring, M. (2014). Vom Regen in die Traufe? Medien und Medialisierung. In M. Dreyer, U. Schmidt, & K. Dicke (Hg.), Die Geistes- und Sozialwissenschaften an der Universität von morgen: Innenansichten und Außenperspektiven (137–145). Wiesbaden: Springer VS.

Potthoff, M., & Kohring, M. (2014). Die Berücksichtigung von Kohärenz in der empirischen Analyse textueller Frames. In F. Marcinkowski (Hg.), Framing als politischer Prozess. Beiträge zum Deutungskampf in der politischen Kommunikation (S. 29–43). Baden-Baden: Nomos.

Kohring, M. (2015). Journalismus als Leistungssystem der Öffentlichkeit. In M. Löffelholz & L. Rothenberger (Hg.), Handbuch Journalismustheorien (3., überarb. Aufl.). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. [im Druck]

Kohring, M. (2016). Journalismus als Leistungssystem der Öffentlichkeit. In M. Löffelholz, & L. Rothenberger (Hg.), Handbuch Journalismustheorien (S. 165–176). Wiesbaden: Springer VS.

Forschungsberichte:

Ruhrmann, G., Görke, A., & Kohring, M. (1992). Berichterstattung über Gentechnologie in deutschen Tageszeitungen. Ergebnisse einer systematischen Inhaltsanalyse. Abschlussbericht an die Deutsche For-schungsgemeinschaft (DFG), Münster/Osnabrück.

Ruhrmann, G., Kohring, M., & Görke, A. (1997). Internationale Medienberichterstattung über Gentechnik. Eine Inhaltsanalyse meinungsführender Zeitschriften (RISP Arbeitspapier Nr. 3). Duisburg: Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung.

Görke, A., Kohring, M., & Ruhrmann, G. (1998). Gentechnik in den internationalen Medien. Eine Inhaltsanalyse meinungsführender Zeitschriften. Schlussbericht im Forschungsverbund Gentechnik der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg im Auftrage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), Jena.

Ruhrmann, G., Görke, A., & Kohring, M. (1999/August). Gentechnikdarstellung der Medien 1973 – 1996. Schlussbericht an die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Jena.

Kohring, M. (2000/September). Vertrauen in Medien – Forschungsstand, theoretische Einordnung und Schlussfolgerungen für Vertrauen in Technologie. Gutachten für die Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts „Die Bedeutung von Vertrauen in der Kommunikation über Risiken“, Jena.

Kohring, M., & Matthes, J. (2000). Wissenschaftskommunikation – Projekt Hochschul-Journal. Schlussberichte für die teilnehmenden Hochschulen (27 Berichte, 600 Seiten). Jena: Friedrich-Schiller-Universität.

Kohring, M., Motikat, F., & Matthes, J. (2004/März). Das Vertrauen der Leser in die Ostthüringer Zeitung. Projektbericht. Jena: Friedrich-Schiller-Universität.

Friedrichsmeier, A., Geils, M., Kohring, M., Laukötter, E., Marcinkowski, F, (2013). Organisation und Öffentlichkeit von Hochschulen. Münster: Institut für Kommunikationswissenschafte, Westfälische Wilhelms-Universität.