Organisation und Öffentlichkeit von Hochschulen Ausmaß und Folgen von Öffentlichkeits- und Medienorientierung in der Governance von Hochschulen

Zeitraum: Juni 2009 – Mai 2012

Leitung: Prof. Dr. Frank Marcinkowski (Universität Münster) und Prof. Dr. Matthias Kohring

Bearbeitung:
Andres Friedrichsmeier, Silke Fürst M.A., Sarah Eberhard M.A., Christina Rentzsch M.A. und Janne Stahl (SHK)

Institution:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Förderinitiative „Neue Governance der Wissenschaft. Forschung zum Verhältnis von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft“

Beschreibung:
Das auf drei Jahre angelegte Forschungsprojekt bewegt sich an der Schnittstelle von Organisations- und Hochschulforschung einerseits und Medien- und Kommunikationsforschung andererseits. Ausgangspunkt der Untersuchung ist die Feststellung, dass sich die deutsche Hochschullandschaft in den letzten zwei Jahrzehnten stark gewandelt hat. Unstrittig ist beispielsweise, dass sich die gesellschaftliche Aufsicht über den Hochschulbereich wandelt. Strittig hingegen ist, in welcher Form sich die Rolle der staatlichen Wissenschaftspolitik verändert und welche Folgen dies nach sich zieht. Parallel dazu beobachten die Hochschulen, dass sie sich und ihre Leistungen gegenüber der Gesellschaft neu legitimieren müssen. Zu den Antworten auf diese Entwicklung gehören die Einrichtung von Hochschulräten, der Auf- und Ausbau von Hochschulmarketing und die wachsende Relevanz von Medien im Hochschulalltag.

Das Forschungsprojekt nimmt in den Blick, wie Hochschulen einerseits neue Steuerungsinstrumente einsetzen und andererseits verstärkt ihre Öffentlichkeitswirkung berücksichtigen und durch Pressearbeit und Profilbildung gezielt pflegen. Auf Basis einer bundesweiten Befragung von Entscheidungsträgern an allen Hochschulen sollen neue Erkenntnisse gewonnen und die bislang großen Forschungslücken bearbeitet werden. Diese Grundlagenforschung wird vom BMBF im Rahmen eines umfassenden Programms zum „Verhältnis von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft“ gefördert.

Im Frühjahr 2010 wurden zunächst explorative Experteninterviews geführt, die bundesweite Befragung findet im Herbst 2010 statt. Die Studie wird an der Universität Münster durchgeführt und steht unter der Leitung von Prof. Dr. Frank Marcinkowski (Universität Münster) und Prof. Dr. Matthias Kohring (Universität Mannheim).

Methode:
Bundesweite Befragung von Hochschulleitungen, Senatsmitgliedern, Presseverantwortlichen und Vorsitzenden von Hochschulräten und Beiratsgremien an allen staatlichen wie privaten Universitäten und Fachhochschulen (Vollerhebung, Mehrebenendesign). Neben der Online-Befragung wird eine schriftliche und telefonische Teilnahme angeboten. Außerdem Durchführung von leitfadengestützten Experteninterviews, u. a. mit Wissenschaftspolitikern.

Schlagworte:
Accountability, BMBF, Hochschulforschung, Hochschulorganisation, Medialisierung, Neue Governance, Öffentlichkeit