Neues aus der MKW





Series/Games - 2½ Versuche über Transmedia Television . Gastvortrag von Benjamin Beil

Am Dienstag, den 07.05. lädt das Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft zum Vortrag von J.-Prof. Dr. Benjamin Beil ein. Die Veranstaltung wird von 13:45 bis 15:15 Uhr im Seminarraum (Schloss Ehrenhof Ost – EO 154) stattfinden. Benjamin Beil spricht zu den Entwicklungen im Bereich „Transmedia Television“:

Die zeitgenössische Fernsehserie präsentiert sich zunehmend als ein transmediales Phänomen, vollzieht eine stete Überschreitung der eigenen medialen Grenzen. Serien lösen sich aus dem televisuellen Sendefluss und werden durch Zusatzmaterialen (DVD-Extras, Webisodes, (Online-)Spiele, Wikis) angereichert. Ausgehend von den ‚transmedialen Welten‘ der Fernsehserie LOST will der Vortrag einen kritischen Blick auf die ‚intermedialen Bruchstellen‘ dieser digitalen Expansion(en) werfen.

Der Vortrag ist öffentlich und alle Interessierten, insbesondere MKW-Studierende, sind herzlich eingeladen.


Über den Vortragenden:

Dr. phil. Benjamin Beil ist Juniorprofessor für Digitalkulturen am Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln. Seine Forschungsschwerpunkte sind Game Studies, TV-Serien, digitaler Film, Prosumentenkulturen sowie Trans- und Intermedialität.



-svs (30.04.13)

 

Meldungsarchiv