Neues aus der MKW


ICA 2012

 

Weltweit größte kommunikationswissenschaftliche Fach- tagung in Phoenix: starkes Aufgebot der Mannheimer MKW

Bei der diesjährigen Jahrestagung der International Communication Association (ICA) in Phoenix, Arizona war die Mannheimer Medien- und Kommunikationswissenschaft mit einem starken Aufgebot vertreten – darunter auch etliche MKW-Studierende. Zahlreiche Beiträge von zwei MKW-Lehrstühlen nahmen die Hürden der Vorauswahl und wurden zwischen dem 24. und 28. Mai dem Fachpublikum vorgestellt. Die Bandbreite der Beitragsthemen spiegelt dabei eindrucksvoll die fachliche Breite in Mannheim wider:

>  Die MKW-Studierenden Charlotte Löb und Carina Weinmann präsentierten zusammen mit MKW-Professor Hartmut Wessler und Eike Rinke (LS Wessler) den Vortrag "Deliberative Qualities of Generic News Frames: Assessing the Democratic Value of Horse-Race and Contestation Framing" auf einem Panel zu politischer Deliberation. Hartmut Wessler war zudem Respondent auf einem Panel zu politischer Rede und Rhetorik.

>  Die MKW-Studierenden Tamara Mattheiss, Carina
Weinmann
Charlotte Löb, Katharina Rauhe, Katharina Bartsch und Sabine Spenkuch präsentierten zusammen mit MKW-Professor Peter Vorderer und Franziska Roth das Poster "What Do People Do With Political Talk Shows on German TV?" in einer Poster Session der Political Communication Division (siehe Foto).

Die Teilnahme der MKW-Studierenden wurde teilweise mit Mitteln der Lehrstühle Vorderer und Wessler ermöglicht.

>  Dr. Dorotheé Hefner (LS Vorderer) war beteiligt am Paper "Surfing Together: The Social Capital of Media Societies" im Rahmen eines Panels zu politischer Kommunikation.

> Sabine Reich präsentierte auf dem Panel "Networks and Social Media", welches sie auch leitete, mit Peter Vorderer das Paper "Individual Differences in Need to Belong in Users of Social Networking Sites". Im Rahmen eines weiteren Panels zu Multitasking trugen Sabine Reich, Peter Vorderer und Franziska Roth ebenfalls zu einem Paper bei.

>  Dr. Leonard Reinecke (ehemals LS Vorderer, jetzt Juniorprofessor an der Universität Mainz) war mit vier Vorträgen an Panels über Computerspiele, Online-Mediennutzung und soziale Medien beteiligt. Zudem leitete er das Panel "Games for Entertainment and Serious Purposes".

>  Peter Vorderer, Franziska Roth und Sabine Reich (beide LS Vorderer) sowie auch Eike Rinke (LS Wessler) erschienen mit zwei Vorträgen auf dem Panel "Political Talk Shows and Entertainment", das von Peter Vorderer geleitet wurde.

Die ICA-Jahrestagung zählt zu den weltweit größten kommunikationswissenschaftlichen Zusammenkünften. Jährlich nehmen tausende Kommunikationswissenschaftler/innen aus aller Welt teil. Die nächsten Jahrestagungen werden 2013 in London, 2014 in Seattle, 2015 in San Juan, Puerto Rico und 2016 in Fukuoka, Japan stattfinden.

link.jpg   Tagungswebsite

- ma (28.05.12); Foto: Privat

 

Meldungsarchiv