Neues aus der MKW


meldungen_visual_mkw_tipp.jpg

 

Für Sie unterrichten am Seminar für MKW: Dr. Christine Pries (FR), Andreas von Bernstorff, Christiane Lange, Emil Holmström (Kaplan RM) & Mareike Hermes (Carlsen Verlag).

Das Praxismodul für das HWS 2012 steht fest. Renommierte Journalisten & Medienschaffende aus führenden Häusern der internationalen Medienlandschaft unterrichten für Sie am Seminar für MKW:

• Dr. Christine Pries war 20 Jahre als Redakteurin für Humanwissenschaften und Sachbuch im Feuilleton der „Frankfurter Rundschau“ tätig. Seit Februar 2012 ist sie als Autorin, Moderatorin, Übersetzerin und Dozentin freiberuflich tätig. Rund um das Ausprobieren und Trainieren der verschiedenen Formen des journalistischen Schreibens im Bereich des Kulturjournalismus geht es dann auch in ihrem Praxisseminar.

• Andreas von Bernstorff ist freier Kampagnenbereiter und erfahrener Dozent für Kampagnenmanagement und Strategische Kommunikation. Mit dieser Tätigkeit verbindet er seine beruflichen Erfahrungen als Journalist und Abgeordneter im Landtag Baden-Württembergs. Auch außerhalb des politischen Feldes hat er Kampagnen gestaltet und geleitet, u.a. für die GIZ, Amnesty International oder Greenpeace.

• Christiane Lange ist seit 2007 Redakteurin und Reporterin in München. Ihr Studium bestritt sie in den Fächern Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Medienpädagogik an den Universitäten Augsburg und Trieste. Das Praxisseminar wird Einblicke in die Arbeit eines TV Journalisten ermöglichen, mit einem Fokus auf das Genre Boulevard.

• Emil Holmström ist ein erfahrener schwedischer Werbetexter. Seine Karriere startete er als 19-jähriger Autodidakt mit einer eigenen Agentur, inzwischen arbeitet er für Kaplan RM in Stockholm. Zu den Kunden gehören u.a. SAS, Clas Ohlson, Kicks und Åhléns. Emil Holmström ist spezialisiert auf Sprache, Werbung und Marketing in digitalen Medien und veröffentlichte inzwischen acht Fachbücher zu diesen Themen.

• Mareike Hermes ist zuständig für den Bereich Business Development beim Carlsen Verlag in Hamburg, einem der größten deutschen Kinder- und Jugendbuchverlage. Schwerpunktmäßig beschäftigt sie dort aktuell die Frage, wie digitale Versionen von Kinder- und Jugendbüchern auf diversen mobile devices veröffentlicht und weiterentwickelt werden können. Dieses Thema wird sie auch im von ihr angebotenen Praxisseminar in den Vordergrund stellen.

Das Praxismodul intensiviert die Verzahnung von Medienpraxis und Medienanalyse im Mannheimer MKW-Bachelor und dient Ihnen als konkrete Berufsvorbereitung. Nutzen Sie die Gelegenheit, gezielt wertvolle Einblicke in die Berufsfelder zu gewinnen, die Sie interessieren, und knüpfen Sie bereits während Ihres Studiums wertvolle Kontakte in die Arbeitswelt.

Sie haben ab Ihrem 2. Semester die Möglichkeit, das Praxisseminar II zu absolvieren.  Im Verlauf Ihres Studiums können Sie mehrere Praxisseminare II besuchen, jedoch nur eines pro Semester. Die Platzvergabe verläuft über die übliche Prioritätenvergabe, wobei die Bewerber/-innen mit Erstbedarf bevorzugt behandelt werden. Das Kontingent der Plätze ermöglicht es Ihnen, im Verlauf Ihres Studiums auf jeden Fall mindestens ein Seminar besuchen zu können. Das Kontingent der Plätze reicht jedoch nicht aus, dass in jedem Semester alle einen Platz bekommen. Wenn Sie in diesem Semester also keinen Platz erhalten sollten, gelingt es ihnen sicherlich in einem der kommenden Semester. Sollten Sie nicht in den Kurs Ihrer Wahl kommen und den ihnen zugewiesenen Platz nicht wahrnehmen können/wollen, dann melden Sie sich bitte kurz bei Roberta Pfingsten ab (roberta.pfingsten@uni-mannheim.de), so dass der Platz neu besetzt werden kann.

Fehlen Ihnen Einblicke in bestimmte Berufsfelder? Haben Sie Vorschläge für weitere Praxisseminare? Dann schreiben Sie uns: peltzer@uni-mannheim.de.


-md/ap/sb/mr (27.08.12)

 

Meldungsarchiv