Neues aus der MKW


meldungen_visual_mkw_tipp.jpg

 

Geballtes Medien-Know-how am Seminar für MKW: Die Praxisseminare II für das FSS 2013 stehen fest!

Das Praxismodul für das FSS 2013 steht fest. Renommierte Journalisten & Medienschaffende aus führenden Häusern der deutschen Medienlandschaft unterrichten für Sie am Seminar für MKW:

  • Stephan Szillus schrieb u.a. für Spiegel Online und ist Chefredakteur des europaweit einflussreichsten HipHop-Magazins Juice. Das Seminar fokussiert das journalistische Handwerk im popkulturellen Betrieb, die faktischen redaktionellen Bedingungen sowie Schnittstellen mit der Musikindustrie und bereitet auf eine kreative, koordinierende Tätigkeit als Freelancer oder Redakteur im Kulturjournalismus vor.
  • Sebastian Callies ist geschäftsführender Gesellschafter von Callies & Schewe Kommunikation (Mannheim), er berät internationale IT- und Technologieunternehmen in Marketing und PR. Zuvor war er u.a. als Ressortleiter für die Gruner+Jahr-Wirtschaftspresse tätig. In seinem Seminar lernen Sie, welche Inhalte für Marketingaktionen wichtig sind und wie diese für verschiedene Kanäle aufbereitet werden können.
  • Sebastian Schnurr ist verantwortlich für den Bereich Eventmanagement sowie den Kinospielbetrieb des Deutschen Filmhauses in Wiesbaden. In seinem Seminar befassen Sie sich mit der  Konzeption/Umsetzung einer für den Sommer geplanten Ausstellung, planen die begleitende Filmreihe mit und wirken an der Gestaltung der passenden PR-Strategie mit.
  • Judith Schrauf-Papadopoulos ist  Expertin für Online-, Innovations-  und Forschungskommunikation. Aktuell ist sie als Lehrbeauftragte und in der Unternehmenskommunikation bei BASF tätig. Im Seminar werden die Bereiche der internen / externen Kommunikation  in praktischen Übungen erschlossen (vom Planen und Managen des Kommunikationsprojekts, bis zum Social Media-Einsatz in der (Krisen-)Kommunikation). 
  • Tino Böttcher arbeitet als freier TV-Journalist für den Mitteldeutschen Rundfunk. Dort steht er regelmäßig als Sport-Reporter im Fußballstadion oder als Moderator im Fernsehstudio des MDR-Sachsenspiegels vor der Kamera. In seinem Praxisseminar geht es um das journalistische Handwerk des On-Reporters. Sie lernen u.a.  wie man frei vor der  Kamera spricht und Inhalte souverän präsentiert.
  •  Hier geht es zur Anmeldung


Das Praxismodul intensiviert die Verzahnung von Medienpraxis und Medienanalyse im Mannheimer MKW-Bachelor und dient Ihnen als konkrete Berufsvorbereitung. Nutzen Sie die Gelegenheit, gezielt wertvolle Einblicke in die Berufsfelder zu gewinnen, die Sie interessieren, und knüpfen Sie bereits während Ihres Studiums wertvolle Kontakte in die Arbeitswelt.

Sie haben ab Ihrem 2. Semester die Möglichkeit, das Praxisseminar II zu absolvieren.  Im Verlauf Ihres Studiums können Sie mehrere Praxisseminare II besuchen, jedoch nur eines pro Semester. Die Platzvergabe verläuft über die übliche Prioritätenvergabe, wobei die Bewerber/-innen mit Erstbedarf bevorzugt behandelt werden. Das Kontingent der Plätze ermöglicht es Ihnen, im Verlauf Ihres Studiums auf jeden Fall mindestens ein Seminar besuchen zu können. Das Kontingent der Plätze reicht jedoch nicht aus, dass in jedem Semester alle einen Platz bekommen. Wenn Sie in diesem Semester also keinen Platz erhalten sollten, gelingt es ihnen sicherlich in einem der kommenden Semester. Sollten Sie nicht in den Kurs Ihrer Wahl kommen und den ihnen zugewiesenen Platz nicht wahrnehmen können/wollen, dann melden Sie sich bitte kurz bei Roberta Pfingsten ab (roberta.pfingsten@uni-mannheim.de), so dass der Platz neu besetzt werden kann.

Fehlen Ihnen Einblicke in bestimmte Berufsfelder? Haben Sie Vorschläge für weitere Praxisseminare? Dann schreiben Sie uns: dietrich@uni-mannheim.de.


-md(21.01.13)

 

Meldungsarchiv