Neues aus der MKW





Geballtes Medien-Know-how aus der Praxis: Die Praxisseminare II für das HWS 2013 stehen fest!

Das Praxismodul für das HWS 2013 steht fest. Renommierte Journalisten und Kommunikationsexperten aus führenden Unternehmen sowie eine ausgewiesene Theaterdramaturgin unterrichten für Sie am Seminar für MKW:

Alla Ruggaber-Mast arbeitet bei der SAP AG in Walldorf/Baden und verantwortet die gesamte Kommunikation (intern/extern) für die Region Middle & Eastern Europe. Auf dem Seminarprogramm: Der Einsatz von „Social Media“ in einem globalen Unternehmen. Neben den Grundlagen und Voraussetzungen für eine erfolgreich integrierte interne/externe PR Kommunikation, üben die Teilnehmer praktisch verschiedene Kommunikationsaktivitäten sowie deren kreative Umsetzung in den richtigen Kommunikationskanälen ein.

Jörg Armbruster (prämierter Nahost-Korrespondenten der ARD) zeigt Ihnen wie man einen TV-Beitrag produziert. Die Teilnehmer sind  Protagonisten ihres eigenen Drehs (Kameraführung bis  Postproduction). Theoretisches Wissen zum Metier des TV-Journalisten sowie das zugehörige „Handwerkszeug“ stehen auf der Agenda. Für die Teilnahme sind ein Kurs zum Schnitt (26.9., 13:45 – 15:15 oder  15:30-17:00) sowie ein Vertonungs-Termin  (11.10) obligatorisch.

Guido Nöcker  und Uta Schwarz von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung geben einen Überblick über das Handlungsfeld der Gesundheitskommunikation. Design und Entwicklungsschritte (Planung, Durchführung, Evaluation) bei großen Kampagnen (z.B. HIV-Aufklärung) stehen ebenso im Zentrum wie die damit verbundene Konzeptualisierung von  TV-, Kino- und Radio-Spots. In Kleingruppenarbeit bearbeiten die Teilnehmer eine Aufgabenstellung deren Resultat bei der Abschlussveranstaltung in Köln präsentiert und besprochen wird.

Richard Gehling  (Marktforscher für u.a. Henkel und Infratest) führt in die Praxis der qualitativen Marktforschung ein. Die Teilnehmer lernen wie Marktforschungsunternehmen ihre Untersuchungsmethoden entwickeln und strukturieren. Die  Gruppendiskussionen und das Einzelinterview  sind hier nur zwei Methoden, die Sie kennenlernen werden. Beispiele aus der Praxis und praktische Einübungen runden das Programm des Seminars ab.

Dr. Martina Michelsen hat mehrere Jahre am Theater in Freiburg und Heilbronn gearbeitet und ist eine ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der Schauspieldramaturgie. In Ihrem Seminar lernen Sie den Dramaturgenberuf in seinen unterschiedlichsten Facetten kennen, die sie gleich vor Ort anhand von Inszenierungen am Nationaltheater Mannheim praxisbezogen erörtern können: Wie gelangt ein Stück auf den Spielplan, wie kommt man zu einer Strichfassung, wie entsteht ein Programmheft und wie sieht die Zusammenarbeit mit dem Regisseur, den Schauspielern und dem Intendanten aus? Die Behandlung sowohl praktischer Probleme aus dem Theateralltag wie auch die Lektüre und Diskussion theoretischer Texte runden das Seminar ab.

Hier geht es ab dem 23.8. zur Anmeldung.

Das Praxismodul intensiviert die Verzahnung von Medienpraxis und Medienanalyse im Mannheimer MKW-Bachelor und dient Ihnen als konkrete Berufsvorbereitung. Nutzen Sie die Gelegenheit, gezielt wertvolle Einblicke in die Berufsfelder zu gewinnen, die Sie interessieren, und knüpfen Sie bereits während Ihres Studiums wertvolle Kontakte in die Arbeitswelt.

Sie haben ab Ihrem 2. Semester die Möglichkeit, das Praxisseminar II zu absolvieren.  Im Verlauf Ihres Studiums können Sie mehrere Praxisseminare II besuchen, jedoch nur eines pro Semester. Die Platzvergabe verläuft über die übliche Prioritätenvergabe, wobei die Bewerber/-innen mit Erstbedarf bevorzugt behandelt werden. Das Kontingent der Plätze ermöglicht es Ihnen, im Verlauf Ihres Studiums auf jeden Fall mindestens ein Seminar besuchen zu können. Das Kontingent der Plätze reicht jedoch nicht dafür aus, dass in jedem Semester alle einen Platz bekommen. Wenn Sie in diesem Semester also keinen Platz erhalten sollten, gelingt es ihnen sicherlich in einem der kommenden Semester. Sollten Sie nicht in den Kurs Ihrer Wahl kommen und den ihnen zugewiesenen Platz nicht wahrnehmen können/wollen, dann melden Sie sich bitte kurz bei Katrin Jacobi (kjacobi@mail.uni-mannheim.de) ab, so dass der Platz neu besetzt werden kann.

Fehlen Ihnen Einblicke in bestimmte Berufsfelder? Haben Sie Vorschläge für weitere Praxisseminare? Dann schreiben Sie uns: dietrich@uni-mannheim.de.

-md (19.08.13)

 

Meldungsarchiv