Universität Mannheim / PhilFak / Medien- und Kommunikationswissenschaft / Meldungsarchiv / Meldungsarchiv / 18-11-13 Wissenschaft an der US-Ostküste: Master-Studierende besuchen Tagung in Washington

Neues aus der MKW






Wissenschaft an der US-Ostküste: Master-Studierende besuchen Tagung in Washington

Im Rahmen ihres dritten Semesters des Projektseminars im MKW-Master-Studiengang besuchen 11 Studierende gemeinsam mit Herrn Vorderer die 99. Jahrestagung der National Communication Association in Washington, D.C. vom 21. bis zum 24. November. 

Der Besuch der Tagung der amerikanischen Fachgesellschaft als eine der größten kommunikationswissenschaftlichen Konferenzen ermöglicht es den Studierenden, die im Seminar identifizierten Themen mit internationaler Kompetenz zu untermauern. So können sie ihre Ergebnisse im Rahmen neuer Forschungsansätze interpretieren und die gemeinsame Projektarbeit der vergangenen Semester in den internationalen Kontext einordnen. Neben dem Besuch von zahlreichen Vorträgen haben die Studierenden die Möglichkeit, mit internationalen Wissenschaftlern in Kontakt zu treten. Außerdem werden die Studierenden in Washington, D.C. die Möglichkeit haben, das Headquarter der International Communication Association zu besichtigen. 

Im Anschluss an die Tagung wird die Gruppe noch für drei Tage nach New York City fahren, um dort unter anderem ihre aktuelle Forschung bei der UNICEF vorzustellen und die United Nations zu besuchen.

Die Reise wird gefördert durch den Qualitätspakt Lehre (SQL), im Rahmen dessen der Philosophischen Fakultät Gelder zur Finanzierung von Lehrveranstaltungen im Ausland zur Verfügung stehen.

 

- fr, 18.11.2013

 

Meldungsarchiv