Neues aus der MKW





Gastvortrag von Oliver Schütte: "Der Konflikt in der dramaturgischen Praxis"

Am Dienstag, den 30. April 2013 lädt das Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft zum Vortrag des Drehbuchautoren, Dramaturgen und Publizisten Oliver Schütte ein. Die Veranstaltung wird von 15:30 bis 17:00 Uhr im Absolventum Hörsaal (EO 150-53) stattfinden. Der Autor des Buchs Die Kunst des Drehbuchlesens spricht zum Thema "Der Konflikt in der dramaturgischen Praxis":

Konflikte sind die zentrale Kraft des filmischen Geschichtenerzählens - sowohl für Dramen als auch für Komödien.  Der Vortrag wird die unterschiedlichen Konfliktformen in Filmen genauer analysieren. Er wird auf den dramaturgischen Aufbau eingehen und anhand von Filmbeispielen anschaulich die Praxis der Konfliktgestaltung beschreiben.

Der Vortrag ist öffentlich und alle Interessierten, insbesondere MKW-Studierende, sind herzlich eingeladen.

-fk (16.04.13)

 

Meldungsarchiv