Neues aus der MKW





Nachwuchsförderpreis des Bundesverbands deutscher Pressesprecher 2013

Der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) vergibt auch im Jahr 2013 seinen Nachwuchsförderpreis für herausragende Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Medien-, Sozial- und Kommunikationswissenschaften. Auch Mannheimer Studenten und Absolventen sind aufgerufen, ihre Arbeiten einzureichen.

Der BdP ist die berufsständische Vereinigung der Pressesprecher und Kommunikationsverantwortlichen in Deutschland. Mit mehr als 4.200 Mitgliedern vernetzt er seit zehn Jahren Sprecherinnen und Sprecher von Unternehmen, Behörden, Verbänden und Vereinen überregional und branchenübergreifend. Seit 2007 fördert der BdP durch die Preisvergabe den PR-Nachwuchs und regt die praxisorientierte Auseinandersetzung mit Kommunikationsthemen an.

Die aktuelle Ausschreibung für den Nachwuchsförderpreis lNäuft bis zum 26. Juni 2013. Die einzureichenden Arbeiten sollten Praxisbezug besitzen und sich mit PR-Konzepten, strategisch angelegten Kommunikationsprozessen oder kommunikations- und medienwissenschaftlichen Themen auseinandersetzen.

Absolventen der Universität Mannheim sind herzlich eingeladen, an der Ausschreibung teilzunehmen. Gesucht werden die besten bislang unveröffentlichten Diplom-, Magister- oder Masterarbeiten aus den vergangenen zwei Jahren. Drei Finalisten werden zum Kommunikationskongress am 26. und 27. September 2013 nach Berlin eingeladen, der größten Fachkonferenz des professionellen Kommunikationsmanagements im deutschsprachigen Raum. Dort werden die Arbeiten einem größeren Publikum vorgestellt. Die beste Arbeit wird in der Schriftenreihe des BdP publiziert und mit einem Preisgeld von 2.000 Euro prämiert.

Alle weiteren Informationen zu Teilnahme, Gewinn und Voraussetzungen finden Sie hier.


-BdP (12.02.13)

 

Meldungsarchiv