ba_header.gif


Prüfungsleistungen

Die Prüfungsleistungen des des Studiengangs werden von der Prüfungsordnung (PO 2013 für Studierende mit Studienbeginn im HWS 2013 oder PO 2014 für Studierende mit Studienbeginn im HWS 2014) geregelt. Bitte informieren Sie sich dort und zusätzlich im Studienhandbuch über alle grundlegenden Details.

Besonders möchten wir an dieser Stelle auf folgende Regelungen hinweisen:

  • Nicht bestandene oder als nicht ausreichend bewertete Prüfungen können einmal wiederholt werden. In höchstens drei Fällen (einmal im Sachfach, zweimal im Kernfach) ist eine zweite Wiederholung möglich. Von der Möglichkeit einer zweiten Wiederholung ausgenommen sind studienbegleitende Prüfungsleistungen, die Bestandteil der Orientierungsprüfung (s. u.) sind. Wurde eine studienbegleitende Prüfung beim ersten Versuch nicht bestanden, ist der Teilnehmer an der Wiederholungsprüfung desselben Semesters automatisch angemeldet. (Vgl. §18 der PO) 
  • Alle studienbegleitenden Studien- und Prüfungsleistungen des BaKuWi MKW sind anmeldepflichtig (vgl. § 15 der PO). Die Verwaltung aller Prüfungen – und damit auch die Prüfungsanmeldung – obliegt dem Studienbüro. Beachten Sie hierfür bitte die geltenden Fristen.
  • Allen schriftlichen Prüfungsleistungen ist eine Erklärung zur Verwendung von Hilfsmitteln gemäß §17, Absatz 3 der Prüfungsordnung beizufügen.
  • Die Bachelorprüfung besteht aus einer schriftlichen Bachelor-Abschlussarbeit sowie einer mündlichen Bachelor-Abschlussprüfung. (§22 PO) Die Bachelorprüfung soll bis zum Ende des 6. Fachsemesters und muss bis zum Ende des 9. Fachsemesters angemeldet werden. (§23 PO)

 

Orientierungsprüfung

Die Orientierungsprüfung kontrolliert die Eignung der Studierenden für das Studium des BaKuWi MKW. Kontrolliert werden die Kenntnisse der wissenschaftlichen Grundlagen des Fachs (vgl. §20 PO, Abs. 1). Als entsprechender Nachweis wird im Kernfach MKW von Studierenden, die ihr Studium im HWS 2013 aufgenommen haben, gefordert, dass zum Ende des 2. Semesters, spätestens jedoch bis zum Ende des 3. Semesters, die Veranstaltungen VL Einführung in die Medien- und Kommunikationswissenschaft und VL Theorien der Medien- und Kommunikationswissenschaft erfolgreich absolviert worden sind (vgl. Anlage A der PO). Studierende, die ihr Studium im HWS 2014 begonnen haben, müssen bis Ende des 2., spätestens jedoch Ende des 3. Semesters die Veranstaltungen VL Einführung in die Medien- und Kommunikationswissenschaft und Ü Methodeneinführung erfolgreich absolviert haben. Für die Orientierungsprüfung im Sachfach BWL müssen bis zum Ende des 2. Semesters, spätestens jedoch bis zum Ende des 3. Semesters, die Veranstaltungen VL Finanzmathematik und VL Quantitative Methoden erfolgreich abgeschlossen worden sein. Im Sachfach VWL ist bis zum Ende des 2. (spätestens 3.) Semesters eine erfolgreiche Prüfungsleistung in der VL Grundlagen der Volkswirtschaftlehre abzulegen. (Vgl. Anlage B der PO) Werden die für die Orientierungsprüfungen erforderlichen Studien- und Prüfungsleistungen nicht bis zum Ende des dritten Semesters erbracht, erlischt der Prüfungsanspruch, es sei denn, der Studierende hat die Überschreitung dieser Frist nicht zu vertreten.