Dr. Karin Knop, Akademische Rätin



Dr. Karin Knop

Akademische Rätin

Kontakt | Lehre | Forschung | Publikationen | Vorträge | Lebenslauf | Betr. Abschlussarbeiten


FSS 2017



Gesprächsförderer oder Aufmerksamkeitsbremse? Experimentelle Untersuchung des Einflusses der Smartphone-Nutzung auf die Face-to-Face-Kommunikation
Sarah Lutz

Geschlechterstereotype in der Fernsehwerbung und deren Auswirkungen auf die Stereotype der RezipientInnen
Annette Graf

Honey, stop phubbing me! – Konflikte und Regelsetzungen in der Smartphone-Nutzung von Paaren unter dem Einfluss der Bindungsstile
Laura Schieck

Authentizität und parasoziale Interaktionen und Beziehungen bei nutzergenerierten Inhalten. Qualitative Studie zum Vergleich klassischer und neuer Medienformate
Rebecca Schuhmacher

Selbstdarstellung in der mobilen Dating-App Tinder. Im Spannungsfeld zwischen Authentizität und Inszenierung

Lisa Wayand

„Verliebt in das eigene Selbst“. Der Zusammenhang von offenem und verdecktem Narzissmus, Extraversion und der Nutzung von Instagram und Facebook
Jakob Krämer

HWS 2016/2017

#Ifeelgood. The Role of Self-Esteem and FoMO in Social Comparison: How does Instagram Use Affect Adolescent`s Subjective Well-Being?
Charlot Beisswenger

Appvergames – Applikation, Spiel, Werbung.
Verständnis und Umgang von und mit Advergame-Applikationen im familiären Umfeld – eine qualitative Befragung

Anna Schild

Gesund aber gläsern? Chancen und Risiken der Nutzung von Fitness-Trackern für das Individuum und die Gesellschaft

Hannah Cook

Liken, Teilen, Spenden? Das Mobilisierungspotenzial von Non-Profit-Organisationen im Social Web
Lisa Riker

Jung, wild und experimentell?
Eine quantitative Inhaltsanalyse von BYou und ze.tt als neue Onlineangebote deutscher Zeitungen für Digital Natives

Anna Kleinhans

FSS 2016

Fitnesswelt Instagram. Die Bedeutung von Fitness Profilen auf Instagram für das Körperbewusstsein und Konsumverhalten ihrer Abonnenten
Maxi Burghard

Ich teile mein Kind und Du? Eine qualitative Befragung zum Umgang mit Kinderfotos auf Facebook
Jelena Nink

Fantum auf YouTube. Jugendliche Fans im Spannungsfeld zwischen Peergroup, Haterkommentaren und dem Phänomen einer neuen Fan-Star-Kommunikation durch Social Media
Tamara Walther

Silver Surfer auf der Online-Welle. Die Rolle von Smartphones und Tablets bei der Internet- Nutzung von Senioren im täglichen Leben
Paula Auksutat

Wahrnehmung und Konstruktion von Geschlecht am Beispiel der Zeichentrickserie Bob’s Burger
Julia Knabe

HWS 2015/2016

Eine quantitative Online-Befragung zum Einfluss von Need to Belong, Need for Self-Presentation und Need for Popularity auf das Nutzungsverhalten bei der Foto- und Video-Sharing-App Snapchat
Carolin Bieller

Flüchtlinge in Deutschland: Integration und soziale Unterstützung via Smartphone. Welche Funktionen und sozialen Vorteile bietet das mobile Internet für Geflüchtete in der Aufnahmegesellschaft?
Dennis Eidner

Traumfrau, Bachelor oder Bauer – Auf der Suche nach der großen Liebe. Eine quantitative Studie zum Einfluss von Reality Dating Shows in Abhängigkeit von Persönlichkeitsmerkmalen
Cornelia Hell

Always in touch. Eine quantitative Online-Befragung zum Einfluss von Need to Belong, Fear of Missing Out und dem wahrgenommenen normativen Druck auf das Nutzungsverhalten bei dem mobilen Instant-Messaging-Dienst WhatsApp
Nadja Walz

FSS 2015


Sexting unter Jugendlichen: Risiko oder Ressource? Die Rolle von Sexting in der Sozialisationsphase Jugendlicher und damit verbundene positive und negative Erfahrungen
Sarah Hechler

Noch ein soziales Netzwerk? Determinanten zur Nutzung der mobilen Applikation Instagram
Michelle Bennett

„Tap ‘Go Live’ and you’re on!” – Zur Rolle von Jugendmedienschutz und Medienkompetenz auf der Streaming-Plattform YouNow
Joelle Mittnacht

Mediennutzung unter Beeinträchtigung. Die Rolle des (mobilen) Internets im Leben gehörloser Menschen
Susanne Nachtsheim

Schöner Schein. Selbstwertgefühl und Narzissmus als Prädiktoren des Nutzungsverhaltens von Anwendern der Social Network Site Instagram
Sarah Walz

HWS 2014/2015
Dein Blog – mein Wegweiser: Eine explorative Studie zur Bedeutung persönlicher Weblogs bei der Identitätsarbeit jugendlicher Rezipienten
Julia Holewa

Zwischen Liebe und Alltag: Paarkommunikation über die mobile Instant Messaging-Anwendung „WhatsApp“
Julia Jakob

Challenge accepted! Eine qualitative Untersuchung der Selbstdarstellung und des sozialen Einflusses bei Teilnehmern von Social Network Challenges im Web 2.0
Philipp Kern

Zwischen Kompetenz und Charisma. Zur Selbstdarstellung deutscher Bundestagsabgeordneter auf Twitter
Marcel Werner

How to Learn from YouTube-Tutorials. Eine qualitative Untersuchung subjektiv wahrgenommener Lerneffekte jugendlicher RezipientInnen
Bianca-Tamara Jung

FSS 2014 Reality-TV zwischen Ethik und Moral: Eine explorative Studie zur Wahrnehmung und Bewertung von unmoralischen Elementen in Castingshows und Reality Soaps
Lisa Schell

Zwischen Fiktion und Realität: Eine explorative Rezeptionsstudie zur kindlichen Realitätswahrnehmung des Formates Scripted Reality
Lydia Barbara Spiesberger

Kindliche Medienkompetenz und Scripted Reality: Eine explorative Studie zur elterlichen Medienerziehung
Julia Stang

Der Wertediskurs über Scripted-Reality-Formate innerhalb des familiären Kontextes: Eine qualitative Befragung kindlicher Rezipienten und ihrer Eltern
Katrin Scherer

Daily Vlogs – Reality-TV 2.0? Eine explorative Studie zur Relation zwischen Daily Vlogs auf YouTube, Reality-TV und Authentizität
Rebecca Schumacher